Unterwegs mit Vöslauer Tee | in Kooperation mit Vöslauer

March 15, 2017

Ich bin eine sehr leidenschaftliche Teetrinkerin und kann mich eigentlich nicht erinnern wann ich das letzte Mal einen Tag lang keinen Tee getrunken habe. Vor allem von Grünem Tee trinke ich täglich mehrere Tassen, da er mir nicht nur gut schmeckt, sondern ich ihn auch für seine positive Wirkung auf den Körper  schätze. Allerdings wünscht man sich doch gerade jetzt zu Frühlingsbeginn manchmal auch etwas prickelnd Erfrischendes. Auf diesen Wunsch hat Vöslauer jetzt die perfekte Antwort: Vöslauer Tee! Vöslauer Tee gibt es in zwei Geschmacksrichtungen:  Bio Weißer Tee und Bio Grüner Tee Melisse, aus natürlichen TeeExtrakten und leicht mit Kohlensäure versetzt. Beide Sorten sind zu 100% bio  und vegan.

Vöslauer hat mich gebeten Vöslauer Tee im Alltag zu testen, da er  in der praktischen 1 Liter Flasche ideal für unterwegs  ist.

Vöslauer Tee – die perfekte Erfrischung für zwischendurch

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich starte meine Tage oft von 0 auf 100, neben der ersten Gassi Runde mit dem Hund, einem morgendlichen Meeting und einer vollen Inbox habe ich oft das Gefühl den ganzen Tag in einen Vormittag gepackt zu haben. Um mein Energielevel hoch zu halten ist Vöslauer Tee die perfekte Begleitung für unterwegs, wenn ich mal wieder von Meeting zu Meeting husche und mich zwischendurch nach einer Erfrischung sehne. Mit seiner kalorienarmen Formel ist Vöslauer Tee nicht zu süß und damit perfekt für jede Tageszeit.

Frühlings-Kick-off mit Vöslauer Tee

Mit dem Frühlingsbeginn kommt auch endlich wieder das Bedürfnis mehr Zeit im Freien zu verbringen. Ich persönlich bin leidenschaftliche Picknickerin und es kann für mich eigentlich nicht oft genug mit dem Picknickkorb raus in die Natur gehen. Für mein erstes Picknick dieses Jahr war Vöslauer Tee ideal. Nicht nur hat er geschmacklich hervorragend zu den Auberginen Sandwiches gepasst die ich eingepackt habe, die 1 Liter Flasche eignet sich auch wie erwähnt perfekt zum Mitnehmen, sodass der Picknickkorb nicht allzu schwer war.

Wenn ihr noch nach einem leckeren Snack für euer eigenes Picknick sucht hier das Rezept zu meinen Sandwiches:

Zutaten:

  • 4 Brötchen deiner Wahl
  • 1 Aubergine
  • 1 Karotte
  • 1 handvoll Rucola
  • 2 EL Pesto
  • 8 getrocknete Tomaten
  • 4 EL Hummus
  • etwas Salz

Zubereitung:

  1. Als erstes die Aubergine waschen und der Länge nach in ca 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben dann ganz scharf in etwas Öl anbraten und erst danach salzen.
  2. Nun die Karotten schälen und mit den Schäler in dünne Streifen schneiden und mit dem Rucola vermischen, das Pesto und etwas Salz dazu geben.
  3. Als nächstes die Brötchen aufschneiden, mit Hummus bestreichen dann mit dem Rucola/Karotten Salat belegen, die Auberginen Scheiben und die getrockneten Tomaten darauf geben die Brötchen zuklappen.
  4. In den Picknickkorb packen!

Ein prickelnder Abend mit Freunden und Vöslauer Tee

Vöslauer Tee ist aber nicht nur super für On-The-Go sondern auch als prickelnde Erfrischung für einen Abend mit Freunden. Für mich bringt der Frühling nicht nur die Unternehmungslust  zurück sondern auch die Geselligkeit, man verbringt einfach wieder mehr Zeit mit Freunden als im Winter. Wenn ihr also den nächsten Abend mit Freunden plant dann ist Vöslauer Tee eine tolle Begleitung zu eurem selbstgekochten Abendessen. Er  passt aber auch perfekt zu leckeren Snacks.

Mein Tipp hierzu ist   selbstgemachtes Popcorn am Herd. Wenn ihr einmal diese Methode zum Popcorn machen probiert habt werdet ihr nie wieder Mikrowellen Popcorn essen wollen. Der Trick hierfür ist das Öl (keine Butter, Margarine oder Kokosöl) auf eher niedriger Temperatur im Topf heiß werden zu lassen. Dazu gibt man  3 Körner in den Topf und sobald diese gepoppt sind kommt der Rest dazu. Den Topf zwischendurch  immer wieder schütteln damit nichts anbrennt. Ich würze mein Popcorn am liebsten mit Gewürzhefe und Thymian, das harmoniert wie ich finde perfekt mit dem Geschmack von Vöslauer Tee.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply